Franckeplatz 1, Haus 8+9
0345 - 291 757 -10
verwaltung@evangelisches-konvikt.de

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Evangelischen Konvikts zu Halle in den Franckeschen Stiftungen.

Wie das Wort Konvikt schon sagt, lebt man hier in einem christlichen Wohnheim zusammen.

Was heißt das?

Wir sind Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und Herkunft. Was uns aber alle verbindet ist der christliche Glaube. Du hast die Möglichkeit uns (die Konviktualitas) bei Übungen, Sport, Andachten, Fahrten, … oder zwischen Tür und Angel kennenzulernen.

Wenn du dir ein Bild des Konvikts machen willst, dann komm einfach vorbei und klingle oder schau dir die Homepage an, die schon mal einen kleinen Einblick in das Leben eines Konviktualen gibt.

Die Konviktualitas

Leben im Haus

Das Evangelische Konvikt Halle ist ein „Wohnheim“, das von seinen Bewohnern nicht nur bewohnt, sondern auch mitgestaltet wird.

Für die Koordination von 70 Bewohnern und Konviktsaktivitäten zeigt sich der Ministerrat verantwortlich. Die einzelnen Minister werden am Ende eines Semesters für das neue Semester auf dem Hauskonvent gewählt.
Sie nehmen verschiedene Funktionen im Konviktsleben wahr. Der Ministerrat verabschiedet auf seinen Sitzungen stellvertretend für die Konviktualitas Beschlüsse. Anzahl und Art der verschiedenen Ministerien können auf dem Hauskonvent abgeändert werden.
Der Ministerrat plant die einzelnen Aktivitäten während eines Semesters und hält den Kontakt zu den anderen Konvikten in Halle.
Weitere Informationen kann man unserer Hausordnung und unserer Ministerbeschreibung entnehmen:

Konviktsordnung (Fassung 2009)

Ministerbeschreibung

Alumni

Franckesche Stiftungen Halle Saale, ein Tag im Konvikt

Auch heute noch versteht sich das Konvikt als eine lebendige Gemeinschaft, die Menschen über Fachgrenzen und Herkunft hinweg miteinander verbindet. In letzter Zeit wurde der Wunsch unter uns Studenten immer lauter, diese Gemeinschaft auch mit denjenigen mehr zu pflegen, die nicht mehr bei uns im Haus wohnen, wohl aber durch Erinnerungen damit verbunden sind.

Haben Sie Interesse, mit uns in Kontakt zu bleiben und Informationen zu besonderen Veranstaltungen zu erhalten? Dann melden Sie sich bitte kurz an alumni@evangelisches-konvikt.de zurück.

Kennen Sie andere „Ehemalige“, die gerne mit dem Haus verbunden bleiben möchten? – Dann würden Sie uns helfen, wenn Sie unsere Einladung weitersagen bzw. uns weitere Kontakte vermitteln könnten.

Unsere Zimmer

Eine Beispiel-WG

Hinter den Eingangstüren der einzelnen 4er oder 2er WGs befindet sich eine gemütliche Küche, die mit den grundsätzlichen Dingen wie Koch- und Spülzeile, Kühlschrank, Mikrowelle, sowie Unterstellmöglichkeiten für Tasse, Topf und Tiegel ausgestattet ist. Die Küche, welche den Zugang zu jedem der Einzelzimmer eröffnet, ist gleichzeitig der Gemeinschaftsraum der WG. Gemeinschaftlich genutzt wird zudem das Bad, in dem, wie dem WG-Beispiel zu entnehmen, sich WC, Waschbecken und Dusche befinden.

Die vier bzw. zwei Einzelzimmer jeder Wohnung besitzen jeweils eine Bett-Schrankkombination, einen Schreibtisch mit Schreibtischstuhl und Rollcontainer, sowie ein Bücherregal mit einem Umfang von 8 Buchmetern. Die einzelnen Zimmer haben eine Fläche von ca. 15 – 20 m² (inkl. Küchen- und Badanteil), sind jeweils mit einem kostenlosen Internetanschluss ausgestattet und kosten zwischen 177 – 223 €. Das Telefon in jeder WG ermöglicht kostenloses telefonieren im deutschen Fest- und Mobilnetz. Einige Zimmer des Evangelischen Konvikts integrieren antike Möbelstücke (wie Schreibtisch, Büfett oder Nachtschrank), die u.a. aus der Zeit des Sprachenkonvikts und Tholuck-Konvikts stammen und den Zimmern ihren eigenen Charme verleihen. So besitzt, egal welche Einrichtung in den Räumen vorhanden ist, jedes Zimmer seinen eigenen Charakter, der in letzter Instanz natürlich auch ganz individuell vom jeweiligen Bewohner geprägt wird. Zur Bewerbung

7 gute Gründe für ein Zimmer im Konvikt

  1. Leben in und mit einem Konvikt
  2. Unizentrale Lage
  3. Vollmöbliertes Zimmer
  4. Internet- und Telefonflat (auf Festnetz und Handy)
  5. Günstiges Wohnen
  6. Übungen und Feste unter einem Dach
  7. Theologische Bibliothek mit ca. 11.000 Büchern

Veranstaltungen

Neben den Konviktsübungen gibt es in jedem Semester Möglichkeit und Raum sich bei den verschiedensten Veranstaltungen zu treffen. Dazu zählen unter anderem:

  • Neuenabend
  • Hauskonvent
  • Hausputz
  • Prüfungsfrühstück
  • Konviktsfahrt + Exkursionen
  • RC-Streich
  • Semesteranfangs- und Semesterschlussgottesdienst
  • Andachten
  • Konviktschor
  • Konvikt kulinarisch + Etagenabendbrot
  • Tag des Tagzeitengebets
  • Verschiedene sportliche Veranstaltungen (siehe Sommer-/Wintersemester)

Daneben gibt es weitere Höhepunkte im Sommer- wie Wintersemester.
Aktuelles Semesterprogramm (um persönliche Daten gekürzt)

Semesterprogramm Wintersemester 2017/2018

Volleyballturnier:
Die Meister am Netz sind natürlich wir. Um das auch den beiden anderen Konvikten klarzumachen, findet dieses Turnier statt.

Hausmusikabend:
Jeder, der irgendwie Musik machen kann, steuert ein Stück bei und darf so zu diesem Kulturgenuss beitragen. Auch „Nur-Zuhörer“ sind natürlich herzlich willkommen.

Feuerzangenbowle:
Kurz vor Weihnachten geht es hoch her, denn neben dem gleichnamigen Film wird auch das entsprechende Getränk in vollen Zügen genossen. Da denkt mancher noch am nächsten Morgen dran!

Adventsmusik:
Zum Advent gehört natürlich auch das richtige Feeling. Wir backen Waffeln und trinken Glühwein im Lindenhof, dazu gibt es Musik von den Bläsern und vom Konviktschor.

Adventsbasteln:
Damit man Weihnachten auch was hat, was man unter den Baum legen kann, wird einen Abend lang gebastelt bis die Schere qualmt. Da jedes Jahr neue Leute ihre Ideen beisteuern, wird es auch nie langweilig.

Konviktsfest:
Zu unserem Sommerfest in der Theologischen Fakultät sind die anderen Konvikte, die Professoren und Mitarbeiter und natürlich Freunde willkommen. Nach einem kreativen Vorprogramm und großem Buffet gibt es ein selbst produziertes Theaterstück, in dem wir zeigen, wie das Studentenleben wirklich ist. Danach wird gefeiert bis die Sonne aufgeht.

Volleyball (neu):
Jeden Dienstag um 20 Uhr wird Volleyball gespielt! Treffpunkt ist der Lindenhof.

Fußballturnier:
Jeden Sommer versuchen wir wieder, den anderen Konvikten zu zeigen, wer es am besten versteht, das Runde ins Eckige zu bekommen. Das gelingt mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.

Himmelfahrtsradtour zum Petersberg:
Eine alte Tradition mit Gottesdienst im Kloster und anschließendem Mittagessen mit den Mönchen.

Skatturnier:
Erklärt sich eigentlich von selbst.

Grillabende:
Es gibt ein Angrillen, ein Abgrillen und auch dazwischen wird gegrillt.

Lage

Die Lage des Konvikts könnte nicht besser sein. So hat man es nicht weit bis zur Theologischen Fakultät, zur Bibliothek, zum Unicampus kann man bequem laufen und die Straßenbahnhaltestelle ist nur 3 min. entfernt.

Anfang 2017 war ein Reporter für die Zeitung der Franckeschen Stiftungen bei uns zu Besuch. Der Artikel ist unter folgendem Link zu finden: Portrait Konvikt

© 2018 | Evangelisches Konvikt . Studienhaus der Kirchenprovinz Sachsen | Franckeplatz 1 / Haus 8 und 9 . 06110 Halle (Saale)